Lebensmittel Check

Die ersten Fragen zu den geheimen Zahnschmelzfressern haben Sie ja bereits erfolgreich gemeistert! Sie möchten noch mehr wissen? Klicken Sie einfach auf eines der unten abgebildeten Lebensmittel und schon erfahren Sie, welche Lebensmittel schädliche Säuren enthalten und Ihrem Zahnschmelz besonders zusetzen.

Vorsicht! Der Säuregehalt ist höher als erwartet und daher nicht unbedenklich.

In dieser Obstsorte lauern zwar keine Säuren, doch sie enthalten viel Fruchtzucker. Am besten nach dem Obstgenuss den Mund kurz mit Wasser ausspülen.

Vorsicht! Der Säuregehalt ist höher als erwartet und daher nicht unbedenklich.

Achtung! Der hohe Säuregehalt ist sehr schädlich für unseren Zahnschmelz!

Zuviel Alkohol schadet zwar unserer Gesundheit, doch dem Zahnschmelz kann er nichts anhaben. Allerdings enthalten einige Biersorten Säuren, die den Zahnschmelz angreifen können.

In dieser Obstsorte lauern zwar keine Säuren, doch sie enthalten viel  Fruchtzucker. Am besten nach dem Obstgenuss den Mund kurz mit Wasser ausspülen.

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Cola enthält viel Phospohorsäure. Sie bindet Calcium im Zahnschmelz und wirkt deshalb nicht ganz so aggressiv wie die Fruchtsäure. Wegen der Säure und dem Zuckeranteil sollte man Cola dennoch vorsorglich meiden.

Achtung! Der hohe Säuregehalt ist sehr schädlich für unseren Zahnschmelz!

Achtung! Der hohe Säuregehalt ist sehr schädlich für unseren Zahnschmelz!

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Vorsicht! Der Säuregehalt ist höher als erwartet und daher nicht unbedenklich.

Achtung! Der hohe Säuregehalt ist sehr schädlich für unseren Zahnschmelz!

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Joghurt enthält Säure als Geschmackskomponente, die dem Zahnschmelz zusetzen kann. Die enthaltene Milchsäure wird allerdings durch die Milchproteine und den hohen Calciumanteil im Joghurt abgemildert.

Hoher Kaffeekonsum macht dem Magen oft zu schaffen. Für den Zahnschmelz ist  Kaffee jedoch keine Gefahr.

Das enthaltene Calcium und die Milchproteine können den Zahnschmelz schützen und die Wirkung von Säuren reduzieren. Ganz abgesehen davon ist Calcium natürlich ein wichtiger Baustein unserer Zähne.

Vorsicht! Der Säuregehalt ist höher als erwartet und daher nicht unbedenklich.

Achtung! Der hohe Säuregehalt ist sehr schädlich für unseren Zahnschmelz!

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

In dieser Obstsorte lauern zwar keine Säuren, doch sie enthalten viel  Fruchtzucker. Am besten nach dem Obstgenuss den Mund kurz mit Wasser ausspülen.

Das enthaltene Calcium und die Milchproteine können den Zahnschmelz schützen und die Wirkung von Säuren reduzieren. Ganz abgesehen davon ist Calcium natürlich ein wichtiger Baustein unserer Zähne.

Bei Wasser können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es ist gesund für den Körper und greift die Zähne nicht an.

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Achtung! Der hohe Säuregehalt ist sehr schädlich für unseren Zahnschmelz!

Vorsicht! Der Säuregehalt ist höher als erwartet und daher nicht unbedenklich.

Achtung! Der hohe Säuregehalt ist sehr schädlich für unseren Zahnschmelz!

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

In dieser Obstsorte lauern zwar keine Säuren, doch sie enthalten viel  Fruchtzucker. Am besten nach dem Obstgenuss den Mund kurz mit Wasser ausspülen.

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Die hohe Menge an Oxalsäure ist extrem schädlich, für Zähne und Magen!

Überraschend aber wahr: Rosenkohl enthält relativ viel Säure – im Gegensatz zu anderen Gemüsesorten.

Rosinen sind zwar ziemlich süß, enthalten aber extrem viel Fruchtsäure, die unserem Zahnschmelz an den Kragen will!

Das Dressing macht den Unterschied: Salat – für den Körper durchaus gesund  –  sorgt in Verbindung mit essighaltigen Salatsoßen für höchste Alarmbereitschaft am Zahnschmelz!

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Spinat enthält einen hohen Anteil an aggressiver Oxalsäure und ist daher mit Vorsicht zu genießen!

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Klar, Vitamin C ist gesund. Doch in den Tabletten steckt viel Säure, die dem Zahnschmelz zu Leibe rückt.

Wein ist nicht nur reich an schädlichen Säuren, man trinkt ihn auch meist in kleinen Schlucken. Daher hat er besonders viel „Gelegenheit“, den Zahnschmelz anzugreifen.

Achtung! Der hohe Säuregehalt ist sehr schädlich für unseren Zahnschmelz!

Vorsicht! Der Säuregehalt ist höher als erwartet und daher nicht unbedenklich.

Achtung! Der hohe Säuregehalt ist sehr schädlich für unseren Zahnschmelz!

Achtung! Der hohe Säuregehalt ist sehr schädlich für unseren Zahnschmelz!

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.

In dieser Obstsorte lauern zwar keine Säuren, doch sie enthalten viel  Fruchtzucker. Am besten nach dem Obstgenuss den Mund kurz mit Wasser ausspülen.

Greifen Sie zu! Denn Gemüse ist generell reich an Nährstoffen, aber arm an Säuren. Das ist gut für unsere Gesundheit – und für den Zahnschmelz.