Zahngesundheit

Wie wichtig ist die richtige Mundhygiene?

Die Gesunderhaltung des gesamten Mundraumes ist ein wichtiger Bestandteil der Allgemeingesundheit und fördert die Lebensqualität. Die Mundgesundheit wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus aus. Somit kommt der Pflege und Vorsorge aller Strukturen in der Mundhöhle eine große Bedeutung zu.

Zähneputzen ist die wirksamste Methode, um langfristig Karies und Parodontitis zu vermeiden. Doch nach wie vor besteht bei vielen Personen Aufklärungsbedarf über die richtige Zahnpflege und die geeigneten Prophylaxemaßnahmen. In den folgenden Kapiteln werden wichtige Fragen rund um das Thema Zahnpflege beantwortet.

Warum ist eine professionelle Zahnreinigung empfehlenswert?

Selbst bei einer optimalen täglichen Zahn- und Mundhygiene ist es unmöglich alle Bereiche zu reinigen. Deshalb sollte in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigung (PZR) in der Zahnarztpraxis durchgeführt werden. Hierbei werden durch speziell ausgebildetes Fachpersonal weiche und harte Zahnbeläge ober- und unterhalb des Zahnfleischrandes sowie Verfärbungen entfernt. Die Reinigung erfolgt sowohl maschinell als auch über Handinstrumente. Abschließend werden alle Zahnoberflächen poliert und geglättet, um die Neubesiedelung mit bakteriellem Zahnbelag zu erschweren.

Um Zahnproblemen effektiv vorzubeugen, sollte eine PZR in der Regel ein bis zweimal jährlich durchgeführt werden. Wie häufig eine PZR notwendig ist, hängt von individuellen Faktoren ab und sollte mit dem Zahnarzt oder der Mundhygieneassistentin bzw. Dentalhygienikerin abgeklärt werden.

Wie oft sollte ich zur Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt?

Eine zahnärztliche Kontrolluntersuchung sollte ein- bis zweimal jährlich erfolgen. Durch die regelmäßige Untersuchung der Zähne, des Zahnfleisches, der Mundschleimhaut und der Zunge werden Schäden, Erkrankungen oder Infektionen rechtzeitig erkannt und Problemen vorgebeugt. Im Rahmen der Untersuchungen wird auch der Sitz von herausnehmbaren Prothesen kontrolliert.

Auch kleine Kinder sollten einmal jährlich den Zahnarzt aufsuchen. Ab ca. drei Jahre, wenn alle Milchzähne durchgebrochen sind, gilt es regelmäßig eine Zahnarztpraxis aufzusuchen, um einen Gewohnheitseffekt zu erzeugen und die Angst vor dem Zahnarzt von vorneherein zu minimieren. Für Schulkinder und Jugendliche sind zwei Kontrolltermine im Jahr empfehlenswert.

Zurück zur Übersicht