Zahnfleischbluten

Was bedeutet Parodontitis?

Die Parodontitis (umgangssprachlich auch Parodontose) ist eine Entzündung des Zahnbetts, die durch bakterielle Plaque (Zahnbelag) ausgelöst wird. Dieser bakterielle Biofilm setzt sich dabei bevorzugt am Zahnfleischrand und in den Zahnzwischenräumen fest. Die Keime scheiden Stoffwechselprodukte aus, die schließlich Zähne und Zahnfleisch angreifen. In der Folge kommt es zu Zahnfleischentzündungen (Gingivitis). Das Zahnfleisch schwillt an und begünstigt die Bildung von Zahnfleischtaschen. In diesen können sich Bakterien vermehren und im Zahnbett eine Entzündung verursachen, die schließlich auch zu Zahnfleischbluten führt und den Knochen angreifen kann.

Wie schütze ich mich vor Parodontose?

Das beste Rezept zum Schutz vor Parodontose bzw. Parodontitis ist die tägliche Zahnpflege und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt. Gründliches Zähneputzen ist dabei ebenso wichtig wie der Einsatz von Zahnseide bzw. Zahnzwischenraumbürsten, um den Zahnbelag am Zahnfleischrand und zwischen den Zähnen zu entfernen. Mit dem erweiterten Zahnfleischschutz von Biorepair Zahncreme Plus lässt sich darüber hinaus der Besiedelung des Zahnfleisches mit Bakterien entgegenwirken. Die in Biorepair Zahncreme Plus enthaltenen Wirkstoffe Lactoferrin und Hyaluron bilden einen zusätzlichen Bakterienschutz, indem sie der Plaque das lebensnotwendige Eisen entziehen und die gesunde Mundfeuchtigkeit als wichtige Barriere gegenüber Bakterien unterstützen.

Zurück zur Übersicht