Anwendungsstudie zeigt: Glattere, weißere sowie weniger schmerzempfindliche Zähne mit Hydroxylapatit

Die Zahnpasten von Biorepair enthalten 20 % künstlichen Zahnschmelz (Hydroxylapatit). Hydroxylapatit schützt die Zähne und das Zahnfleisch, da die Anhaftung von Bakterien durch natürliche Weise reduziert wird. Darüber hinaus sind bei der Nutzung von Zahnpasten subjektive Empfindungen, wie beispielsweise die Schmerzempfindlichkeit, ebenfalls entscheidend.

Im Rahmen einer Anwendungsstudie putzten 46 Probanden mit subjektiver Schmerzempfindlichkeit an mindestens einem Zahn zweimal täglich in einem Zeitraum von vier Wochen mit der Biorepair Zahncreme. Vor und nach der vierwöchigen Anwendung beurteilten sie mithilfe von wissenschaftlichen Fragebögen ihre subjektive Schmerzempfindlichkeit.

Bereits nach vierwöchiger Anwendung der Biorepair Zahncreme wurden die subjektiven Parameter positiv beeinflusst:

Geringere Schmerzempfindlichkeit

Bei den Probanden konnten unangenehme Schmerzempfindlichkeiten reduziert werden. Denn der Wirkstoff Hydroxylapatit verschließt offene Dentinkanälchen wie ein „Stopfen“. Es handelt sich dabei um ein von der Natur inspiriertes Wirksystem.

Glattere Zähne

Darüber hinaus berichteten die Probanden, dass sich ihre Zähne deutlich glatter anfühlten als bei ihrer vorher verwendeten Zahnpasta. Die Zahnglätte ist ein wichtiges Kriterium für Anwender, weil es gleichbedeutend mit sauberen und gepflegten Zähnen ist.Der in Biorepair enthaltene künstliche Zahnschmelz repariert mikrofeine Defekte in der Zahnschmelzoberfläche und kann so Unebenheiten ausgleichen sowie die bakterielle Anlagerung an den Zähnen reduzieren. Gleichzeitig bleibt durch das natürliche Wirkprinzip das biologische Gleichgewicht in der Mundhöhle intakt.


Weißere Zähne

Abschließend berichteten die Verwender von weißeren Zähnen nach der vierwöchigen Anwendung von Biorepair. Die Zahncreme von Biorepair bildet eine weiße Schicht auf den Zähnen – und dies ganz ohne schädliche Peroxide wie sie beispielsweise beim Bleaching eingesetzt werden.